Termine und

Veranstaltungen

 

Seit 70 Jahren eine Bücherei für die ganze Familie

 

Pflaumheim. (woro) Zum dritten Mal das „Goldene Bücherei-Siegel“ bekam die Bücherei Pflaumheim 2019 verliehen und wurde damit als Anlaufstelle für Information, Bildung und Unterhaltung ausgezeichnet.

 

Bücherei in Zahlen

Mit Kirchenmitteln sowie Zuschüssen der Gemeinde Großostheim und einer Spende der Sparkasse Aschaffenburg wurden die angebotenen 9.000 Medien erneuert und damit aktuell gehalten. 830 veraltete und beschädigte Medien wurden aus der Ausleihe herausgenommen und der Bestand mit 750 Neuerwerbungen ergänzt. Bei einer Gesamtleserzahl von über 1.000, haben die Angebote der Bücherei im vergangenen Jahr 470 Leser aktiv genutzt und insgesamt 13.700 Medien ausgeliehen. Die Hitliste der Entleihungen bei den Romanen führte die englische Schriftstellerin Lucinda Riley mit ihrer Reihe „Die sieben Schwestern“ an. Das Thema „Feuerwehr“ war wieder der Renner bei den Kindern. Rund 30 Bücher und andere Medien sind dazu in der Bücherei vorhanden.

Über 40 Veranstaltungen für Kinder mit Bastelnachmittagen, Schmökernacht, Vorlesestunden und Angeboten zur Leseförderung sowie für Erwachsene hatte die Bücherei im Jahre 2019 geplant und durchgeführt.

Zur Bewältigung des umfangreichen Programmes, neben den 6 Öffnungsstunden pro Woche, verbrachten die 27 ehrenamtlichen Mitarbeiter monatlich etwa 190 Arbeitsstunden zwischen den Bücherregalen. Zusätzlich wurden Fortbildungsmaßnahmen durchgeführt, wie beispielsweise Schulungen zur Bibliotheksverwaltung oder Weiterbildung beim Trägerverein St. Michaelsbund.

 

Buch Flohmarkt 2019

 

Verbindung zu Kindergarten und Schule

Im November waren alle Kinder ab 7 Jahren zur Schmökernacht eingeladen. Seit mehr als 25 Jahren bietet die Bücherei Pflaumheim den jungen Lesern einmal im Jahr die Möglichkeit, in der Bücherei zu übernachten und einen ganzen Abend nach Herzenslust zu lesen und zu spielen. Als „Bibliotheks-Fit“ haben sich im vergangenen Jahr die Schüler der Grundschule in Pflaumheim ausgezeichnet. Sie haben bei Besuchen die Angebote der Bücherei kennengelernt, wieder gemeinsam ein bebildertes Buch erstellt und am Leseprogramm „Antolin“ teilgenommen.

Kultureller Treffpunkt

Für junge und erwachsene Leser wurden 2019 nicht nur die bereits bewährten Veranstaltungen angeboten. Auch verschiedene Vorträge waren gut besucht. Ein literarischer Abend widmete sich dem Thema „Essen und Trinken“ und dem Kriminalschriftsteller Tom Hillenbrand. Der Pflaumheimer Jörg Wolf berichtete von seiner Fernwanderung im Westen der USA. Schon Tradition hat der literarisch-musikalische Salon. In Zusammenarbeit mit der Musikschule und der Volkshochschule wurden wieder zwei Dramen von Shakespeare vorgestellt und mit musikalischen Beiträgen umrahmt. Mit vielen gut erhaltenen Buchgeschenken wurde im vergangenen Jahr der 21. Bücherflohmarkt veranstaltet, bei dem die Hilfsorganisation „Oxfam“ mit einem eigenen Stand über ihre Arbeit informierte.

 

Integrationskreis Großostheim in der Bücherei

 

Unterstützung des Integrationskreises Großostheim

Für den Deutschunterricht für Geflüchtete, organisiert vom Integrationskreis Großostheim, stellt die Bücherei seit 2018 ihren Raum zur Verfügung. Hier gibt es ideale Bedingungen für das Lernen in einer freundlichen Atmosphäre, mit vielen geeigneten Büchern die zur Verfügung stehen und einer getrennten Spielecke für Kinder.

 

Jubiläumsjahr 2020

Im Jahr ihres 70jährigen Bestehens führt die Bücherei ihr Angebot zur Leseförderung mit dem Besuch von Schulklassen und Kindergarten fort. Unter den weiteren Veranstaltungen ist am 28.06. wieder ein Buchflohmarkt geplant und am 04.10. ein „Tag der offenen Bücherei“. Begonnen wird das Jubiläumsjahr mit einem „Literarischen Abend“ am 28.03. in der Bücherei.

 

Erzähltheater am Tag der offenen Bücherei

 

 


 

 

 

Büchereisiegel in Gold

Büchereien Wenigumstadt und Pflaumheim erhalten Auszeichnung des Bistums Würzburg

 

Goldenes Bchereisiegel 2019

 

Pflaumheim/Wenigumstadt. (woro) Wie bereits 2017/2018 wurden die vierzig Mitarbeiter der katholisch öffentlichen Büchereien Pflaumheim und Wenigumstadt mit dem Büchereisiegel in Gold des St. Michaelsbundes ausgezeichnet. Beiden Büchereien, die seit vielen Jahren eng zusammenarbeiten, wurde damit ein hoher Qualitätsstandard bescheinigt. Hierzu gehören u.a. Anforderungen an Öffentlichkeitsarbeit, Leserbetreuung, Fortbildung der Mitarbeiter und Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen.

Bei einer kleinen Feier überreichte Domkapitular Christoph Warmuth die Urkunde an Büchereileiterin Maria Hock aus Wenigumstadt und Büchereimitarbeiter Wolfgang Rollmann aus Pflaumheim. Bernhard Schweßinger, Leiter des Medienhauses und Almut Koschel von der Büchereifachstelle bedankten sich für das Engagement der beiden Büchereien.

Mit zahlreichen Veranstaltungen und regelmäßigen Öffnungszeiten sind die beiden Büchereien Teil des kulturellen Lebens in den beiden Ortsteilen und Treffpunkt für alle Generationen. Die Leser können dabei aus einem Gesamtbestand von rund 20.000 Medien auswählen.

Durch das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Unterstützung der Verantwortlichen in Kommune und Kirche kann der ausgezeichnete Leistungsumfang auch weiter angeboten werden. Ein Dank gilt auch allen Lesern und Förderern für die Unterstützung der Büchereien.

 

 

 

 


Tag der Offenen Tür

Impressionen vom Tag der Offenen Tür in der Bücherei Pflaumheim am 06.10.2019:

 

 

 

 

 


Unsere Tonie-Familie hat Zuwachs bekommen!

 

Pünktlich zu unserem Tag der offenen Bücherei am 06. Oktober gesellen sich 9 neue Tonies zu unserer stetig wachsenden Tonie-Familie.

Ein Grund mehr, einmal vorbei zu kommen und die Geschichten vom kleinen Gespenst, Conni, Bibi Blocksberg oder von der Eule mit der Beule speziell für unsere kleinsten Leser zu entdecken.

 

DSC 0552

 

unsere neuen Tonies finden Sie hier

 


 

21. Buchflohmarkt in Pflaumheim

- Hilfsorganisation Oxfam informiert über ihre Arbeit auf dem Buchflohmarkt -

 

Gut erhaltene Bücher kaufen und sich über die Arbeit der Hilfsorganisation Oxfam informieren. Das konnten die Besucher des 21. Pflaumheimer Buchflohmarktes der Bücherei.

Wie in jedem Jahr hatte das Flohmarkt-Team aus ehrenamtlichen Helfern in wochenlanger Arbeit alle Spenden des laufenden Jahres begutachtet und dann nach Themen in Kisten geordnet. Am frühen Sonntag-Vormittag fanden die Besucher auf dem Kirchplatz rund 10.000 Bücher, CD´s und Spiele in Top-Zustand zum Schnäppchenpreis. Am Abend konnte dank zahlreicher Bücherfreunde eine gute Bilanz verzeichnet werden.

Das Angebot auf dem Flohmarkt wird durch Bücherspenden ständig erweitert und erneuert! Annahme von Büchern, CD´s und Spielen ist während der Öffnungszeiten der Bücherei, größere Bestände werden auch abgeholt. Der Erlös fließt vollständig für Neuanschaffungen in die Bücherei ein und unterstützt damit die Aufgabe der Grundversorgung mit Literatur im Ortsteil Pflaumheim.

 

Info: Oxfam ist eine globale Hilfs- und Entwicklungsorganisation. Weltweit hilft sie mit rund 3.600 lokalen Partnern beispielsweise die Wasserverfügbarkeit zu sichern oder den Zugang zu Bildungsangeboten und Gesundheitsvorsorge zu schaffen. Bei verschiedenen Veranstaltungen bringt die Organisation ihre Aufgaben und Projekte in die Öffentlichkeit.

Beim Oxfam Trailwalker sind in diesem August rund 270 Viererteams in den belgischen Ardennen unterwegs. Darunter vier Wanderer aus Pflaumheim und Sulzbach die zuvor Spenden sammeln und mit den anderen Teams einen 100 km Rundkurs in 30 Stunden laufen. Weitere Informationen zu Oxfam und eine Möglichkeit zu spenden, finden Interessierte auf http://buggy-fireflies.de

 

Pflaumheim. (woro) 

 

 ATT00055

 

Informationsstand Oxfam Deutschland

 


 

Fit für die Bücherei

- Gemeinsame Leseförderung von Grundschule und Bücherei Pflaumheim -

 

Spaß am Lesen vermitteln, das machen die Grundschule und die Bücherei in Pflaumheim gemeinsam. Fit gemacht für die Nutzung der Bücherei wurden im vergangenen Schuljahr wieder die Grundschüler der 2. - 4. Klasse.

Die Schüler des zweiten Jahrganges hatten bei acht Besuchen die Bücherei und die Aufstellung der Medien kennengelernt. Sie konnten dabei lernen wie man Bücher und andere Medien in dem angebotenen Bestand findet. Zum Abschluss war jetzt eine Party auf dem Kirchplatz angesagt. Nach den Testfragen zur Bücherei wurde beim Erkunden einer Schatzkiste und kleinen Leckereien gefeiert. Zusammen mit Mitarbeiterinnen der Bücherei konnten die Kinder ihre Urkunden und ihren Lese-Kompass in Empfang nehmen.

Mit Lesen punkten konnten die Schüler der dritten Klasse. Beim Leseprogramm „Antolin“ können mit dem Beantworten von Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern Punkte gesammelt werden. Bei der Antolin-Abschlussparty der dritten Klasse wurden alle Teilnehmer dieses Leseförderungsprogrammes mit Lese-Punkten belohnt. Auch sie hatten während des gesamten Schuljahres hatten sich bei Klassenbesuchen mit Unterstützung der Bücherei-Mitarbeiter Lesestoff aus dem Antolin-Programm besorgt und damit das Lernen in der Schule mit dem Lesen am Nachmittag verbunden.

Zum Abschluss ihrer Grundschulzeit schrieben die beiden vierten Klassen wieder jeweils ein „Muckla-Geschichte“ Dabei wurden eigene Geschichten und Zeichnungen zu den Figuren aus den Kinderbüchern „Petterson und Findus“ geschrieben und gemalt. Die phantasievollen und spannenden Geschichten der 30 teilnehmenden Kinder sind in 2 Bücher gebunden, die in der Bücherei zur Ansicht ausliegen und die auch zum Nachdruck bestellt werden können.

 

Pflaumheim (woro). 

 

Abschluss des Leseprogramm Antolin der 3. Klasse

 

Urkunden und Lesekompass für die 2. Klasse

 

Präsentation der Muckla Bücher durch die 4. Klasse

 

IMG 20190825 102351

 


 

Literatur mit Geschmack - Lesen, Essen, Trinken - eine beinahe unschlagbare Kombination

Literatur mit Geschmack 2019

 

 

Zu einem literarischen Abend hat das Team der Bücherei Pflaumheim am 23.03.2019 in das Haus der Vereien eingeladen. Zunächst gab es eine Lesung aus den Büchern des Autors Tom Hillenbrand, der mit seinen kulinarischen Krimis, welche in Luxemburg spielen, bekannt wurde. Weiterhin gab es eine Kostprobe aus seinen jornalistischen Kolumnen sowie einem Zukunftsroman.

 

Im zweiten Teil des Abends gab es ein Quiz, bei dem das Wissen der Gäste zum Thema Essen und Trinken auf die Probe gestellt wrude. Während man sich mit den Fragen beschäftigte entwickelten sich interessante Gespräche und mit viel Humor wurde manchem Ernährungsmythos auf den Grund gegangen. An mehreren Büchertischen konnten sich die Gäste über die Titel von Tom Hillenbrand informieren. Darüber hinaus wurden noch weitere kulinarische Romane ausgestellt und eine reichhaltige Auswahl an interessanten Sachbüchern zum Thema Ernährung präsentiert.

Im laufe des Abends wurden die Gäste von den Büchereimitarbeitern mit ihren selbst erstellten kulinarischen Leckereien verköstigt.

 

IMG 20190323 165321

 

DSC 0029

 

DSC 0032

 

DSC 0036

 

DSC 0038

 

 


 

Zu Fuß von Mexiko nach Kanada
Mein Sommer auf dem Pacific Crest Trail

 

Impressionen vom Vortrag von Jörg Wolf am 22.03.2019 in der Bücherei:

 

 

 

 

 

 


Die Tonies®

jetzt neu bei uns in der Bücherei

 

 Tonies das Audiosystem fuers Kinderzimmer

Die Toniebox und ihre Tonies sind ein digitales Hörspiel-System speziell für Kinder.

 

Aufregende Abenteuer, Wissen pur oder Lieblingslieder in Moll und Dur – die Vielfalt der Tonies ist grenzenlos. Kein Tonie ist wie der andere und jeder macht ein anderes tolles Hörerlebnis anfassbar. Ob für Groß oder Klein, Jung oder Alt, Entdecker oder Träumer, in der großen Welt der Tonies ist für jeden was dabei.

 

Zum hören der Tonies ist eine Toniebox mit Wlan erforderlich.

Sollten Sie selbst keine Toniebox zu Hause haben, können Sie es sich aber auch gerene bei Ihrem nächsten Besuch mit unserer Toniebox in unserer Kinderbuchecke gemütlich machen um Petterson, den Olchis, oder einem unserer weiteren Tonies lauschen.

 

Unsere Tonies sind absofort entleihbar. Eine Übersicht über unsere neuen Tonies finden Sie unter: Neue Tonies

 

Quelle und weitere Infos auf: https://tonies.de/

 

 

Die Bücherei auch unterwegs immer dabei...

Unsere online-Funktionen gibt es jetzt auch als App!

 

Durchsuchen sie unseren Medienkatalog, verlängern Sie Ihre Bücher, bleiben Sie immer auf dem Laufen, was Ihre Bücherei für Sie neues bietet.

Das alles und noch mehr geht ab sofort komfortabel und völlig kostenlos auch von unterwegs, mit der bibkat-smartphone-App. Das alles geht in drei einfachen Schritten:

 

512x512bb

 

 

1. Bibkat-App auf Ihr Smartphone herunterladen/Starten (links siehe unten)

2. Postleitzahl eingeben

3 Bücherei-Pflaumheim auswählen

Fertig!

 

Die Bibkat-App ist kostenlos erhältlich für Android und iOS:

 

Android app on google play.svg

  appstore

 

 

 

 

 


 

 

 

Leseempfehlungen

unserer Mitarbeiter


 

 

Stöbern Sie in einer unserer Medienlisten: Leseempfehlungen.